Jahreshauptversammlung 2016

Eingetragen bei: Heimat- und Kulturverein | 0

Die Jahreshauptversammlung des Heimat -und Kulturvereins 750Jahre Schiffelbach fand am 17.02.2017 im DGH Schiffelbach statt. 22 Mitglieder hatten den Weg zur JHV gefunden. Neben diesen konnte der 1.Vorsitzende Heinz-Jürgen Hammer Bürgermeister Frank Gleim , Ortsvorsteher Heinz-Wilhelm Trümner sowie als besonderen Gast Werner Schütz begrüßen.

In seinem Bericht stellte Hammer die Aktivitäten des Vereins in 2016 nochmal vor. Zum einen wurde die Historische Beschilderung, die auf prägnante Objekte im Dorf hinweisen soll, zum Abschluß gebracht. Auf Plexiglastafeln sind Stichpunktartig die wichtigsten Infos zu den jeweiligen Objekten beschrieben. Angefangen von Untermühle, Alter Friedhof,Neuer Friedhof,Neue Schule,Alte Schule,Kirche, Backhaus Oberdorf,Altes Spritzenhaus,Burghof,Burgmühle,Viehwaage,Backhaus Unterdorf,Gefrierhaus,bis hin zum Dorfgemeinschaftshaus wurden diese Objekte mit Info-Tafeln hervorgehoben. Auf dem Platz gegenüber der Kirche steht noch eine Info-Tafel in Kombination mit einer Ortstafel aus den 1920er Jahren, auf der die Kreisliche Zugehörigkeit Schiffelbach in den letzten Jahrhunderten aufgelistet ist.

Das 2.Projekt war die Lagermöglichkiet der Sitzbänke aus dem Ortsbereich und der Gemarkung. Nachdem die zuerst ins Auge gefasste Lagerstätte Viehwaage nicht realisiert werden konnte ,boten die Waldinteressenten dem Huk an, den Alten Schuppen hinter dem Maschinenschuppen abzureißen -und dort einen neuen Lagerschuppen zu errichten.Unter tatkräftiger Mithilfe von Werner Schütz und einigen Helfern konnte dies sehr schnell durchgeführt werden.Somit konnten im Herbst alle Bänke aus dem Ortsbereich und der Gemarkung dort gelagert werden. Wenn demnächst noch Beleuchtung und Steckdose installiert sind ,können dort auch Reperaturarbeiten an den Bänken ausgeführt werden. Zu diesem Projket bedanke sich Hammer nochmals bei Werner Schütz und den Waldinteressenten Schiffelbach a) für die Lagerstätte  und b) für die Übernahme der Baukosten.

 

Das 3.Projekt war die Veranstaltung Kartoffelfest am 11.09.2016 .Dieses wurde von den Schiffelbacher Vereinen TSV,Gesangverein ,Feuerwehr und HuK veranstaltet. Die Organisation ablag dem Huk.Hammer bedankte sich ausdrücklich bei Werner Schütz für die Bereitstellung der Anbaufläche für die Kartoffeln.Dank gilt aber auch Heinz-Wilhelm Trümner für die Wiesenfläche und Rainer Otto für die zur Verfügungstellung der Geräte. Zahlreiche Helferinnen und Helfer in den unterschiedlichsten Einsatzgebieten ließen das Kartoffelfest zu einem vollen Erfolg werden. Dank auch die Kirchengemeinde für den Gemeindegottesdienst unter der Leitung von Pfarrer Martin Jung, ebenso den beiden Posaunenchören Gemünden und Grüsen/Mohnhausen sowie dem Gesangverein Schiffelbach für die musikalische Ausgestaltung des Gottesdienstes.

Die Vorführungen der Kartoffelernte, in unterschiedlichen Arbeitsgängen,ausmachen per Hand,mit Pflug, per Kartoffelroder sowie mit Erntemaschine, wurden sehr gut von den Besuchern angenommen. Besonders freuten sich die Kinder über die Möglichkeit selbst Kartoffeln aufzulesen. Ein Maislabyrindt,Kleintierschau und Basteln von Kartoffelmännchen rundeten die Kartoffelernte ab.

Auf dem Platz neben dem Spielplatz hatten sich zahlreiche Besucher versammelt um die kulinarischen Angebote ausgiebig in Anspruch zu nehmen. Das Abschließende Entenrennen in der Schiffelbach bildete ein weiteres Highlight..Hammer bedankte sich nochmals bei allen Helferinnen und Helfern,ohne die solch ein Event nicht durchzuführen wäre.15 Sitzungen des Vorstandes zusammen mit den Vereinsvertretern Günther Range – Feuerwehr,Rainer Otto – Gesangverein und Jens Trümner -TSV waren nötig um die Organisation rund um das Kartoffelfest zu regeln. Der 1.Vorsitzende bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen und den Vereinsvertretern für die Arbeit in diesen Sitzungen.

Joachim Neubauer gab einen Bericht zum Kassenbestand und den einzelnen Ein -und Ausgaben in 2016 bekannt. Für die Kassenprüfer bescheinigte Dieter Kräling einwandfreie Kassenführung ,und beantragte Entlastung des Vorstandes. Die Entlastung wurde einstimmig erteilt. Der Ausblick für 2017 fiel kurz und knapp aus. Neben der JHV steht für den HuK nur noch im Spätherbst die Präsentation der DVD Kartoffelfest in Verbindung mit ca. 500 Bildern,aufgenommen von verschiedenen Personen,an. Diese Film -und Bilderpräsentation soll möglichst an einem Sonntagnachmittag stattfinden.

Für die Verwendung des Erlöses vom Kartoffelfest schlug der Vorstand 2 Projekte vor: a. Außenanbau Länge Thekenraum und Breite bis Zaun Spielplatz als Überdachung Grill oder Verkaufsstand. b. Sitzbänke für die Gemarkung als Ersatz für einige vorhandene Bänke. Die Versammlung billigte diese Vorschläge,machte selbst aber auch zwei : 1. Wegbeschreibung im Schiffelbacher Wald an markanten Kreuzungen ( ev.kann die Beschilderung der Firma genutzt werden die den Windpark erstellt- BM Frank Gleim klärt dies ab)

und 2. die Gemarkungskarte aus der Chronik zu vergrößern und ev. am DGH und/oder auf dem Platz gegenüber der Kirche aufzustellen.

In seinem Grußwort danke Bürgermeister Frank Gleim dem HuK für die bereits geleisteten Investitionen in die Infrastruktur Schiffelbach, danke allen Mitwirkenden beim Kartoffelfest – aber auch im Vorgriff auf die geplanten Projekte in 2017.

Sehr erfreulich war dass der HuK 4 neue Mitglieder zu verzeichnen hat, und somit die Mitgliederzahl auf 48 stieg.

Unter Tagesordnungspunkt Verschiedenes gab es keine Meldungen aus der Versammlung. So konnte der 1. Vorsitzende die JHV 2016 um ca. 21.oo schließen. Anschließend klang die JHV bei Speisen und Getränken aus.