Jahreshauptversammlung 2017 am 23.02.2018

Eingetragen bei: Heimat- und Kulturverein | 0

Bericht JHV 2017IMG_9641a

IMG_9652aNach der Begrüßung und der Berichte des 1.Vorsitzenden und des 1.Kassierers folgten nach dem Bericht der Kassenprüfer und der Entlastung des Vorstandes Neuwahlen.
Im Bericht des 1.Vorsitzenden erwähnte dieser den offenen Verkaufstand am DGH ,der im Frühjahr realisiert werden wird.Die Gemarkungskarte am DGH wurde angebracht,wie auch die Info-Tafeln mit Wegmarkierung zu den Windanlagen. Ebenso erledigt wurde in 2017 die Aufstellung von Ruhebänken in der Gemarkung. Bürgermeister Frank Gleim ging in seinem Grußwort auf die Aktivitäten des Heimat-und Kulturvereins in den letzten Jahren ein.Besonderen Dank sprach er dem HuK dafür aus,die erwirtschafteten Erträge komplett in die Infrastruktur des Stadtteils Schiffelbach zu investieren.
Ortsvorsteher Heinz-Wilhelm Trümner ,der sich durch den 1.Vorsitzenden entschuldigen lies, übermittelte der JHV seine persönlichen Grüße und seinen Dank aber auch den Dank des Ortsbeirates Schiffelbach für die geleistete Arbeit für den Stadtteil Schiffelbach.
Wahlleiter Bürgermeister Frank Gleim hatte ein leichtes Amt und erledigte die Wahlen in Rekordverdächtiger Zeit. Bei 5 von 6 Vorstandsposten erfolgte Wiederwahl,lediglich der bisherige 2.Kassierer Heinz Grosch stellte sich aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl. Für ihn wurde Walter Kohl zum 2. Kassierer gewählt. Der alte und neue 1. Vorsitzende verabschiedete Heinz Grosch mit Dankesworten und einem Präsent.
Der aktuelle Vorstand besteht somit aus: 1.Vorsitzender Heinz-Jürgen Hammer, 2. Vorsitzende Martina Brauner, 1.Schriftführerin Heike Dönges, 2.Schriftführer Erwin Neubauer, 1.Kassierer Joachim Neubauer , 2.Kassierer Walter Kohl.
Im Ausblick für 2018/2019 stand der Termin für die Kirmes 2019 und ein Wandertag mit anschließendem Schlachteessen in 2018 im Mittelpunkt.
Als Termin für die Kirmes wurde der 24/25.08.2019 festgelegt. Der Vorstand wird in nächster Zeit die weiteren Vorbereitungen ( Kapelle, Brauerei, Speisen, Gemeindegottesdienst usw.) auf den Weg bringen.Für den Wandertag mit anschließendem Schlachteessen wurde der Vorstand beauftragt,Kontakt mit möglichen Lieferanten (Metzgern) aufzunehmen und die Konditionen zu ermitteln,sowie einen Termin festzulegen. Mögliche Termine wären der 13 bzw 20.10.2018 .
Im Anschluß klang die JHV gemütlich aus.